HEP "SOLAR PORTFOLIO II"

HEP

Seit 2008 hat die HEP-Gruppe über 50 Solarprojekte mit einer Nennleistung von insgesamt 800 Megawatt in den USA, Japan, England sowie Deutschland entwickelt und hat heute 16 Parks im eigenen Betrieb. Ein Netzwerk aus über 3.000 Investoren hat die nachhaltigen Projekte mit rund 150 Mio. € Eigenkapital unterstützt und dabei mindestens die prognostizierte Rendite erhalten – eigene Fonds liefen sogar über Plan. Um die weltweiten Projekte mit der notwendigen lokalen Expertise zu unterstützen, verfügt die HEP-Gruppe über eigene Projektentwicklungsunternehmen und Niederlassungen in den USA und Japan. Das Spezialwissen sowie internationale Erfahrung in der Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb der Anlagen führten zu einem beachtlichen Wachstum der HEP-Gruppe und sehr guten Ergebnissen der bishergen Emissionen.

„Solar Portfolio II“

Mit dem HEP – "Solar Portfolio II" haben Anleger die Chance, ihr Kapital langfristig in einen Investmentfonds mit attraktiven, jährlichen Ausschüttungen zu investieren. Der Fonds investiert mittelbar in diverse Solarparks mit Schwerpunkt USA und Japan. In diesem Segment verfügt die HEP-Gruppe über umfangreiches Fachwissen, die notwendige Erfahrung und einen branchenweit einzigartigen, ganzheitlichen Ansatz: HEP steuert sämtliche Projektentwicklungen ab der Planung auf der grünen Wiese, über die Finanzierung, den Bau und den Betrieb der Solarparks. Anleger profitieren dabei von Interessengleichheit und höchster Sorgfalt. Die Ausschüttungen resulierten aus den laufenden Erträgen der Solarparks sowie dem Verkaufserlös. Auf das Konto der Investoren zahlen neben attraktiven Renditen auch ein gutes Gewissen durch einen aktiven Beitrag zu Verbesserung der Umwelt ein. Durch den Bau von Solarparks wird die CO2-Bilanz verbessert und die Wende zu erneuerbaren Energien vorangetrieben.

Kakogawa.jpg
hep_Logo_there is no planet b_2019_CMYK.jpg
Akou.jpg

Prognostizierte Eckdaten

Investitionsobjekt/Land

Solarparks Schwerpunkt USA und Japan. Deutschland und Kanada möglich

Geplante Auszahlungen

Jährlich

Geplante Grundlaufzeit

31.12.2030

(max. 31.12.2035 durch Gesellschafterbeschluss, einfache Mehrheit)

Mindestzeichnung/Währung

10.000 €

Geplante Ausschüttung

4,8 % p.a.

Steuerkonzept

Einkünfte aus Kapitalvermögen